Tägliche Belaastungen

Der Mensch im Ungleichgewicht

Lärm, Hektik soziale Isolation, Viren, Elektrosmog, beruflicher Stress – moderne Städte
stellen die Gesundheit der Menschheit auf eine harte Probe.

Dem Prinzip nach ist der Körper in der Lage, sich in den meisten Bereichen selbst zu regenerieren.

Jedoch der Trend der heutigen Urbanisierung stellt die Gesundheit jedes Einzelnen vor immer größere Herausforderungen.

Die Summe unserer täglichen Belastungen, wie zum Beispiel chronischer Stress,  Elektrosmog, Fehlernährung und zu wenig Bewegung, führen bei immer mehr Menschen zu massiven gesundheitlichen Problemen und chronischen Erkrankungen.

Wenn die Summe der Belastungen zu hoch wird, reicht die zur Verfügung stehende Energie oft nicht mehr aus, um die körperliche Balance wieder herzustellen. Meist zeigt er Beschwerden dort, wo er seine individuellen Schwachstellen hat.

Je belasteter ein Körper ist und je weiter er von seiner „Selbstregulationsschwelle“ entfernt ist,umso mehr Energie benötigt er, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Die körpereigene Regulation kann ab einem bestimmten Zeitpunkt die zunehmende Überlastung nicht mehr ausgleichen.

elektromagnetische strahlenbelastung

Was ist elektrosmog?

Die täglichen Belastungen des Menschen und der Umwelt durch technisch bzw. künstliche erzeugte elektrische,
magnetische und elektromagnetische Felder, haben unerwünschte biologische Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. 

Bei Elektrosmog handelt es sich um ein unsichtbares Phänomen. Tatsächlich ist Elektrosmog aber physikalisch erklär- und nachweisbar,
denn elektromagnetische Wellen sind real, ebenso wie Schallwellen oder Licht. Nur, dass wir sie eben nicht bewusst wahrnehmen können.

Für Elektrosmog selbst gibt es keine klare Definition. Im Wesentlichen entsteht er als Nebenwirkung,
wenn elektrische Spannung vorliegt oder elektrischer Strom fließt.

Wir dürfen nicht vergessen: Als Mensch sind wir ein biologischer Organismus, der nicht darauf ausgerichtet ist,
einem Umfeld voller technischer Frequenzen ausgesetzt zu sein.

Zusätzlich zur natürlichen Erdstrahlung summieren sich die Frequenzen von Bildschirmen, Mikrowellen, Hochspannungsleitungen, Handys, Rundfunk, Radar, Satelliten, Funk und mehr zu einem riesigen unnatürlichen Strahlungspotenzial.

Mit dieser Menge ist unser Körper schlichtweg überfordert.

Auf Spurensuche

Die Ursachen von Krankheiten

Es gibt viele Krankheiten, bei denen selbst im wissenschaftlichen Zeitalter die Ursache unbekannt ist – trotz Laboruntersuchungen,
Ganzkörperkernspintomographien, Blutabnahmen,Knochendichtemessungen oder Genanalysen
lässt sich der Grund der Erkrankung nicht genau finden. Oft ist es ein Zusammenspiel vieler Stressfaktoren. 

Auch wenn jeder Körper einzigartig ist, lassen sich viele Krankheitsbilder zusammenfassen – dann, wenn es sich um Probleme an Körperteilen handelt, die durch unsere Lebensweise besonders beansprucht werden.
Es gibt aber auch Krankheiten, die akkumuliert sind und deren einzelne Ursachen nicht immer geklärt werden können.

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Ursachenforschung von Krankheiten zwischen inneren und äusseren Ursachen.

 

INNERE URSACHEN
Genetische Defekte, Vererbung und vorgeburtliche Entwicklungsstörungen
Falsche Ernährung
Allergien/ Unverträglichkeiten
Zellwachstum
Autoimmunreaktionen
Belastungen durch Parasiten/ Mikro-Organismen

ÀUSSERE URSACHEN
Infektionen
Mangelnde Bewegung
Verletzungen
Physische Defekte/ Abnutzung und Verschleiß
Traumatische Erlebnisse
Chemische und physikalische Einflüsse
Toxische Belastungen
Psychische Belastungen
Ein gesundheitsschädigendes Lebensumfeld, Strahlungsbelastungen

„KRANKHEIT BEDEUTET AUCH CHAOS IM FELD.“
F. Albert Popp
Professor

Die Gefahr des Elektrosmog heisst nicht, dass wir auf all den technischen Fortschritt, der unser Leben erleichtert, verzichten müssen. Es geht darum, sich bewusst damit auseinanderzusetzen, wie sich die Strahlenbelastung im persönlichen Umfeld reduzieren lässt und wie unser Körper mit Elektrosmog zurechtkommt. Jeder Mensch reagiert auf Umwelteinflüsse anders.

Neben Symptomen wie Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Allergien und Ohrgeräuschen zeigen Forschungen einen Zusammenhang zwischen Burn-out und technisch erzeugten elektromagnetischen Feldern auf.

Handy- und WLAN-Strahlung kann laut den Ergebnissen ebenso zu Zellstress führen wie ständige berufliche oder private Überforderung und emotionale Anspannung.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhaltenen Sie Informationen
zu Produktneuheiten und aktuellen Entwicklungen rund um die Themen Gesundheit und Frequenz-Medizin

Add to cart