Erfolgsrezept

Marcel Hirscher

Einer der erfolgreichsten Skirennläufer der Geschichte erzählt über rasante Abfahrten,
sportliche Aufstiege und über die persönlichen Benefits mit der Vitalfeld-Therapie. 

Als offizieller Partner des ÖSV teilen wir gerne die neuesten Erkenntnisse und Beobachtungen der
weltbesten Athleten im Umgang mit der Vitalfeld-Technologie.

ERFOLGSGESCHICHTEN

Play Video

franz klammer


Österreichische Ski-Legende
und Olympia-Sieger

Play Video

MARCEL HIRSCHER


8-facher Gesamtweltcup – Sieger in Folge
Mehrfacher Olympia-Sieger und Weltmeister

Play Video

Markus Prock


10- facher Gesamtweltcup Sieger
und Weltmeister im Rennrodeln

THERAPEUTEN BERICHTEN

WOLFGANG KATTING

Prof. dr. Stephan becker

Dr. Josef Zech

Physiotherapeut

Orthopäde

Gynäkologe und Reproduktionsmediziner

PATIENTEN BERICHTEN

Rechtlicher Hinweis: Das vorliegende Portal stellen wir unseren Kunden zur Verfügung, damit sie ihre Erfahrungen mit den myMedtec Produkten austauschen können. Wir von myMedtec  bleiben bei unserer Produktbeschreibung, das heißt, unsere Produkte sind dazu bestimmt, mehr Wohlbefinden, energetische Ausgeglichenheit und Balancierung in Ihrem Leben zu ermöglichen.Wenn unsere Kunden die myMedtec Produkte  für andere Zwecke einsetzen so liegt das nicht in unserem Verantwortungsbereich. Wir weisen nochmals darauf hin, dass unsere Produkte bestimmungsgemäß nur für den Bereich des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt werden können.

Hermann K.

Lars F.

Sonja P.

e-Chip bei Knieproblemen

e-Chip bei Jetlag

e-Chip bei Leberproblemen

Disclaimer: Das vorliegende Portal stellen wir unseren Kunden zur Verfügung, damit sie ihre Erfahrungen mit den myMedtec Produkten austauschen können. Wir von myMedtec  bleiben bei unserer Produktbeschreibung, das heißt,
unsere Produkte sind dazu bestimmt, mehr Wohlbefinden, energetische Ausgeglichenheit und Balancierung in Ihrem Leben zu ermöglichen.Wenn unsere Kunden die myMedtec Produkte  für andere Zwecke einsetzen so liegt das nicht in unserem Verantwortungsbereich. Wir weisen nochmals darauf hin, dass unsere Produkte bestimmungsgemäß nur für den Bereich des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt werden können.

 

Peter Huber (RückenFreund):
„3 Jahre lang hatte ich fast uner- trägliche Schmerzen der unteren Lendenwirbelsäule, ausgelöst durch Bandscheibenvorfälle und anschließende operative Versteifungen der betroffenen Wirbel. Mit dem e.chi konnten die Schmerzen über Nacht um die Hälfte verringert werden. Meine Lebensqualität ist wieder da. “

Herta Schörghofer (KopfFreund):
„Ich möchte Ihnen gerne meine positiven Erfahrungen mit dem e.chi Energie-Chip mitteilen. Da Migräne mich schon Zeit meines Lebens begleitet, habe ich bereits einige alternativmedizinischen Produkte ausprobiert. Schon seit Jahren beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden und war lange auf der Suche nach Abhilfe für meine Beschwerden. Durch die Verwendung und kleben des Chips im Bereich der Halswirbelsäule, konnte ich eine deutliche Verbesserung meines Leidens und was sehr wichtig ist einen Abbau der sehr schädlichen Medikamente erzielen. Ebenso meine Mutter, Rheumapatientin, hat signifikante Erfolge mit dem RheumaFreund erzielt. Ich werde den e.chi gerne weiterempfehlen. “

Anita S. (SchmerzFreund):
„Ich arbeite seit 5 Jahren hauptberuflich als Wimpernstylistin und gehöre leider zu jener geplagten Berufsgruppe, welche mit fast unerträglichen Nacken-, Schulter-, sowie Rückenschmerzen zu kämpfen hat. Durch die ständig gebückte Arbeitshaltung hat man keine Chance aus diesem Teufelskreis der Schmerzen rauszukommen. In meiner Freizeit habe ich durch Gymnastik und Walking versucht dem entgegenzuwirken, der Erfolg für den Nacken war aber nur mäßig. Schon mit dem Gedanken der Schließung meines Studios wagte ich noch einen Versuch mein Leiden zu reduzieren. Meine täglichen Schmerztabletten setzte ich ab um die Wirkung des e.chi auch spüren zu können und ich war total schockiert! Ich brachte den Chip auf der Wirbelsäule auf Höhe meines BH‘s an und war nach 2 Std. völlig schmerzfrei! Damit hatte ich nicht gerechnet. 3 weitere Tage lies ich diesen an dieser Stelle, ging damit Duschen, Infrarot, zur Arbeit und Spazieren. Ich hatte ihn schon fast vergessen da er sich ganz leicht und angenehm trägt und ich wirklich keinerlei Schmerzen mehr hatte. Diese Anwendung ist nun 1/2 Jahr her und die Wirkung hält bis heute an. Sollte ich wieder ein Zwicken im Nacken verspüren, kommt dieser Chip gleich wieder auf diese Stelle und gut! Schließlich kann man ihn so oft verwenden, wie man ihn braucht. Ich habe diesen Chip auch schon vielen meiner Kundinnen weiterempfohlen und die waren so wie ich total begeisterst.“

Sven Jansen (SchmerzFreund):
„Seit 2013 laboriere ich an einem „Tennisarm“ durch berufliche und sportliche Überbelastung. Meine Schmerzen wurden chronisch und teilweise unerträglich und keiner konnte mir helfen. Im Juni 2019 wurde mir dann der e.chi SchmerzFreund empfohlen und ich habe durch diese geniale Erfindung ein großes Stück an Lebensqualität wieder zurück gewonnen. Nach 24 Stunden tragen war die Belastung gefühlt um 50 Prozent weniger, weitere 48 Stunden später war der Schmerz weg und ich habe den e.chi entfernt. Zu meinem größten Erstaunen ist der Schmerz seitdem nie mehr wiedergekommen. Ich bin begeistert!“

Maximiliane Sax (EntzündungsFreund):
„Beim Langlaufen habe ich mir eine Achillessehnen-Verletzung zugezogen. Die war recht hartnäckig und hat sich über Wochen nicht verbessert. Daraufhin wurde mir der e.chi Entzündungs-Chip empfohlen und ich dachte mir, ein Versuch ist es wert. Ich merkte unmittelbar nach der Anbringung ein „ziehen“ und eine Reaktion bis zu den Zehen. Und nach ca. 10 Tagen konnte ich wieder gut auftreten und normal gehen. Für mich unglaublich…“

Laura Wendrich (EntzündungsFreund):
„Seit etwa 8 Jahren habe ich eine dauerhafte Entzündung im rechten Handgelenk. Auch mehrfache Behandlungen schlugen nicht an. Gerade beim Schreiben oder im Sport, hat mich das oft sehr eingeschränkt und war schmerzhaft. Nun trage ich seit einigen Wochen regelmäßig den Entzündungsfreund. Ich kann das Handgelenk wieder stark belasten und bin nahezu schmerzfrei. Das gibt mir so viel Lebensqualität zurück!“

Andrea Rick (PollenFreund):
„Ich habe allergisches Asthma aufgrund von allen möglichen Allergien (Hund, Gräser, Staub usw.) In den Hochphasen bzw. Blütezeiten nehme ich Cortison Spray und Berodual als Notfallmedikament. Ich habe den Chip am Solarplexus festgeklebt und bereits am 1. Tag keinen Cortison Spray gebraucht. Trotz derzeitiger Blütezeit von Haselnuss und co. geht es mir gut und ich benötige kein Medikament. Ich habe den Chip meiner Freundin auch schon empfohlen, die mit Hunde-, Katzen- und Stauballergie kämpft. Ich bin begeistert und habe mehr Lebensqualität. “

NEWSLETTER ABONNIEREN

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhaltenen Sie Informationen
zu Produktneuheiten und aktuellen Entwicklungen rund um die Themen Gesundheit und Frequenz-Medizin

Add to cart